verbraucher-direkt.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

ArchivDezember 2018

thyssenkrupp AG Duisburg und Essen Hauptversammlung

Sehr geehrte Aktionäre,

wir laden Sie ein zur 20. ordentlichen Hauptversammlung der thyssenkrupp AG mit dem Sitz in Duisburg und Essen. Die Hauptversammlung findet statt am Freitag, dem 1. Februar 2019, 10:00 Uhr, im RuhrCongress, Stadionring 20, 44791 Bochum.

Lifespot Capital AG München

Einladung
Hauptversammlung 21. Februar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir unsere Aktionäre zur ordentlichen Hauptversammlung der Lifespot Capital AG mit Sitz in München für das Geschäftsjahr 2017 am Donnerstag, den 21. Februar 2019, um 10:00 Uhr (MEZ) in die Räumlichkeiten des ecos office center, Landshuter Allee 8-10, 80637 München, ein.

Europa Service Holding Aktiengesellschaft Solingen

Wir laden unsere Aktionäre zu einer außerordentlichen Hauptversammlung unserer Gesellschaft am 30. Januar 2019, 10:00 Uhr, in die Räumlichkeiten der Gesellschaft, Schorberger Straße 66, 42699 Solingen, ein.

Brauhaus Torgau Aktiengesellschaft Hauptversammlung

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu den am 11. Februar 2019 um 15.00 Uhr (I. Hauptversammlung) und, daran anschließend, auf 16.30 Uhr (II. Hauptversammlung) in den Amtsräumen der Frau Notarin Annika Schwenk, Karl-Liebknecht-Straße 14, 04107 Leipzig (III. Etage – ehemaliges LVB-Gebäude mit Kuppel) stattfindenden Hauptversammlungen ein.

Bausparkasse darf kein Kontoentgelt verlangen

Eine Bausparkasse darf kein jährliches Kontoentgelt dafür verlangen, dass sie Kundeninnen und Kunden die Anwartschaft auf ein Bauspardarlehen verschafft. Das hat das Landgericht Hannover nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die Landesbausparkasse (LBS) Nord entschieden.

Beim Geld sind junge Erwachsene konservativ

Ein Großteil der jungen Erwachsenen legt zumindest gelegentlich Geld für Unvorhergesehenes beiseite. Wichtigste Sparziele sind das eigene Zuhause, der nächste Urlaub, die Altersvorsorge und das Auto. Das ergab eine Online-Umfrage im Auftrag der Landesbausparkasse (LBS) unter 500 Auszubildenden, Studierenden und Berufstätigen im Alter von 18 bis 29 Jahren.

Temporäres Wohnen in Berlin entlastet den Wohnungsmarkt

Auf der Investmentebene entwickelt sich Temporäres Wohnen immer mehr zu „Everybody‘s darling“. Konzentrierten sich Investitionen in diesem Segment in Deutschland bis 2014 ursprünglich auf das rein studentische Wohnen mit etwa 120 Millionen Euro Investmentvolumen, so wurden in den vergangenen Jahren die Produkte immer vielfältiger.

Banken wachsen und wachsen

Der Finanzsektor stemmt sich gegen den Wachstumsstillstand. Strategisch setzen acht von zehn Banken, Versicherern und sonstigen Finanzdienstleistern auf die bewährten Geschäftsmodelle und ihr Kerngeschäft.

verbraucher-direkt.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv