verbraucher-direkt.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Zahl der Baugenehmigungen für Mehrfamilienhäuser steigt um 10,3 Prozent

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Im September 2021 wurde nach vorläufigen Angaben der Bau von insgesamt 30.952 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das saison- und kalenderbereinigt 3,9 Prozent mehr als im August 2021.

Die Zahl der Baugenehmigungen von Wohnungen in neuen Ein- und Zweifamilienhäusern fiel im September 2021 gegenüber dem Vormonat saison- und kalenderbereinigt um 6,6 Prozent beziehungsweise 8,4 Prozent. Bei den Wohnungen in neuen Mehrfamilienhäusern war hingegen ein Anstieg um 10,3 Prozent zu verzeichnen.  Auch die Zahl der Genehmigungen für Wohnungen, die durch Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstehen, hat sich um 12,7 Prozent erhöht.

Im Zeitraum Januar bis September 2021 wurden insgesamt 5,4 Prozent mehr Wohnungen genehmigt als im Vorjahreszeitraum. Dieses Plus betrifft den Neubau fast aller Gebäudearten (Einfamilienhäuser: plus 5,6 Prozent, Zweifamilienhäuser: plus 28,6 Prozent, Mehrfamilienhäuser: plus 2,7 Prozent, Wohnheime: minus 23,4 Prozent). (DFPA/JF1)

Das Statistische Bundesamt (Destatis) ist Anbieter amtlicher statistischer Informationen in Deutschland. Die rund 2.400 Beschäftigten in Wiesbaden, Bonn und Berlin erheben, sammeln und analysieren statistische Informationen. Als selbstständige Bundesoberbehörde gehört das Destatis zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, das die Dienstaufsicht ausübt.

www.destatis.de

von
verbraucher-direkt.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv