verbraucher-direkt.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Amtsgericht Dresden, Aktenzeichen: 542 IN 648/13

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der BTS Bau und Transport UG (haftungsbeschränkt), Schulstraße 14, 01705 Freital, Amtsgericht Dresden , HRB 29927
vertreten durch den Gesellschafter Holger Hoffmann
vertreten durch den Gesellschafter Chris Engelhardt

1.    Der Vornahme der Schlussverteilung durch den Insolvenzverwalter wird gemäß § 196 Abs. 2 InsO zugestimmt.

2.    Es wird für den Schlusstermin gemäß § 197 InsO das schriftliche Verfahren gemäß § 5 Abs. 2 Satz 1 InsO angeordnet.

3.    Im Rahmen des schriftlichen Schlusstermins erhalten die Beteiligten Gelegenheit, bis zum

01.09.2020

zu folgenden Punkten schriftlich gegenüber dem Insolvenzgericht Stellung zu nehmen:

|Schlussrechnung des Insolvenzverwalters

|Schlussverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen

|Entscheidung der Gläubiger über nicht verwertbare Gegenstände der Insolvenzmasse

Bei der Schlussverteilung zu berücksichtigen sind Forderungen in Höhe von 99.843,00 EUR. Zur Verteilung steht eine Masse von ca. 9.122,73 EUR zur Verfügung.

Der Schlussbericht, die Schlussrechnung und das Verteilungsverzeichnis können von den Beteiligten auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts eingesehen werden.

542 IN 648/13 Amtsgericht Dresden, Abteilung für Insolvenzsachen, 13.07.2020

von
verbraucher-direkt.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv