verbraucher-direkt.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Alliance Bernstein mit nachhaltiger Fixed-Income-Strategie am Markt

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Der US-amerikanische Vermögensverwalter Alliance Bernstein (AB) hat die Fixed-Income-Strategie „Sustainable Income Portfolio“ aufgelegt. Der neue Fonds erweitert das bestehende Spektrum an Investmentstrategien von AB, die an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (United Nations Sustainable Development Goals, UN-SDGs) ausgerichtet sind.

Das „Sustainable Income Portfolio“ wird in 125 bis 250 Emittenten aus Industrie- und Schwellenländern an den globalen Märkten für Unternehmens- und Staatsanleihen sowie für verbriefte Anleihen investieren. Es bietet Anlegern einen Zugang zu einigen der am schnellsten wachsenden Sektoren innerhalb der globalen Anleihemärkte – Green- und Social-Bonds sowie nachhaltigkeitsgebundene Anleihen – und eröffnet gleichzeitig Anlagemöglichkeiten in einige der wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen: Klima, Gesundheit, Empowerment und Institutionen.

Das Fondsmanagement bestehend aus Shawn Keegan, Gershon Distenfeld, Matthew Sheridan, Tiffanie Wong und Salima Lamdouar, einer Kombination von Income- und Nachhaltigkeitsexperten aus dem Fixed-Income-Bereich von AB, konzentriert sich ausschließlich auf Themen, die sich aus den SDGs ableiten, und investiert in Emittenten, die positiv zur Erreichung dieser Ziele beitragen. Dabei liegt der Fokus der Strategie auf positiven sozialen und ökologischen Ergebnissen.

Das „Sustainable Income Portfolio“ wurde als Artikel 9-Produkt gemäß der EU-Verordnung zur Offenlegung nachhaltiger Finanzprodukte klassifiziert. Es nutzt einerseits eine Top-Down-Methode, um die Ausrichtung auf die SDGs zu messen. Andererseits verwendet die Strategie eine Bottom-Up-ESG-Integration als Overlay – ESG steht für die Nachhaltigkeitskriterien Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung). Das proprietäre ESG-Scoring von AB, das Bestandteil der fundamentalen Bewertung von Emittenten ist, fließt dabei in die Auswertung mit ein.

Keegan, Co-Portfoliomanager des „Sustainable Income Portfolio“: „Wir sind fest davon überzeugt, dass überdurchschnittliche finanzielle Renditen durch Investitionen erzielt werden können, die der Gesellschaft und der Umwelt zugutekommen – und im Bereich festverzinslicher Anlagen sehen wir eine zunehmende Nachfrage genau danach. AB ist in einer einzigartigen Position, um als bevorzugter Partner von Investoren angesehen zu werden: Wir haben die Bewertung von ESG-Kriterien vollständig in unser Fixed-Income-Research sowie in unseren Investmentprozess integriert. Und unsere Nachhaltigkeitsplattform für Aktien und Rentenpapiere ermöglicht es uns, ESG-Themen ganzheitlich zu verstehen und umzusetzen. Wir sind der Meinung, dass Investoren auf ehrgeizige, mit Nachhaltigkeit verknüpfte Ziele drängen und nach kontinuierlichen Verbesserungen suchen sollten, damit die SDGs erreicht werden.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung AB

Alliance Bernstein Ltd (AB), ist ein globales Vermögensverwaltungs- und Research-Unternehmen mit einem verwalteten Vermögen von rund 686 Milliarden US-Dollar. AB beschäftigt mehr als 3.900 Mitarbeiter an 51 Standorten in 26 Ländern.

www.alliancebernstein.com

von
verbraucher-direkt.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv